Die Ausstellung

 

"Die Anthroposophie von Rudolf Steiner ist der einzige deutsche Idealist, der den Praxistest überlebt hat."

( Iris Radisch in Die ZEIT)

  • Eine Cafeteria soll zum Treffpunkt werden und Gelegenheit für Fragen und Gespräche bieten.

  • Ein Abendprogramm lädt zur Präsentation neuer Ideen und zu Dialogrunden.

Eine Website „anthroglobal.net“ wurde bereits in der Vorbereitungsphase der Ausstellung eingerichtet, in welcher die Ausstellungsbotschaft parallel dargestellt ist - und damit weltweit zugänglich wird. Dort können auch deutlich mehr Exponate als in der räumlich sehr begrenzten Ausstellung gezeigt werden.Dazu besteht die Möglichkeit, Beispiele von den vielen anthroposophisch orientierten Projekten in den jeweiligen Themenfeldern zu zeigen und permanente Links zu den inzwischen über 35.000 Initiativen, Einrichtungen, Betrieben, Stiftungen, etc. im anthroposophischen Umfeld einzurichten.