Wirkungen der Anthroposophie in der Welt

Sehr geehrte Gäste,
unsere Internetseite befindet sich gerade im Aufbau. Wir bitten Sie um ein wenig Geduld, bis wir Ihnen alle Inhalte unsrer Ausstellung präsentieren können. Für Ideen, Wünsche und interessante Anregungen sind wir sehr offen und freuen uns darauf. >>Kontakt aufnehmen

Eine Ausstellung

Juni bis Sept. 2019 in Berlin

zum 100. Jahrestag von Waldorfschulen & Sozialer Dreigliederung

Anthroposophie in vielen Wirkungsfeldern:

In den letzten Jahrzehnten sind die Ansätze der biologisch-dynamischen Landwirtschaft, der Waldorfpädagogik, der anthroposophisch erweiterten Medizin, der Heilpädagogik und eines menschen-orientierten, nachhaltigen Bankwesens in der Welt fruchtbar geworden. Sie haben in der öffentlichen Wahrnehmung Anerkennung gefunden. Die Verankerung von Volksentscheiden in allen Ländern der Bundesrepublik geht auf die anthroposophischen Initiative „Mehr Demokratie“ zurück, was bis heute wenig bekannt ist.

Darüber hinaus ist die Anthroposophie inzwischen in über hundert Ländern angekommen und ist
in vielen anderen Weltkulturen vertreten. Sie tritt inspirierend, innovativ und kulturverbindend auf und bringt immer weitere Initiativen und Leuchtturmprojekte in aller Welt hervor.

Im Jubiläumsjahr 2019 finden nun in Berlin zwei große anthroposophische Events statt:

  • Im Juni tagt die Mitgliederversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft und die Soziale Dreigliederung blickt auf ihre 100-jährige Wirksamkeit.
  • Auch die Waldorfschulbewegung feiert im September ihr 100-jähriges Wirken in der Welt.

Aus diesen Anlässen planen wir in Berlin eine zentral gelegene öffentliche Ausstellung. Unter dem Titel ANTHRO GLOBAL sollen die vielseitigen Wirkungsgebiete in einer Gesamtschau sichtbar werden . Die globale Wirksamkeit der Anthroposophie wird in Exponaten, Bildern und Filmen sichtbar. Z.B. kann eine große Weltkarte die Verbreitung der Waldorfpädagogik in der Welt demonstrieren. Auf diesem Weg soll auch die wenig greifbare Soziale Dreigliederung in die konkrete anschaulich werden. Damit wird sie an den Ort zurückreflektiert, von dem sie einmal ausgegangen ist.

Eine beispielhafte Ideensammlung zu den Exponaten